Kölner Stadtanzeiger, Ausgabe vom 01.10.2012

 (Link anklicken!)

 

http://www.ksta.de/bruehl/veroeffentlichung-flucht-vor-der-einsamkeit,15189176,20091986.html

 

 

 

"Gestatten: ich bin der Martin!"

                                              Zu seiner Person:

 

Martin, Bernhard Gilles wurde am 09.01.1965 in Wesel in NRW geboren.

Seine Kindheit und Jugend verbrachte er überwiegend in Bullay a. d. Mosel, dem „Tor zur Mittelmosel“, wie zu dieser Zeit ein Werbespruch des stark vom Weintourismus geprägten Dörfchens dem Reisenden am dortigen Bahnhof verhieß.

 

Nach seiner Dorfgrundschulzeit folgte der Besuch zweier Internate, währenddessen die Familie nach Hürth bei Köln umzog.

 

Als junger Mann zog es ihn beruflich nach Bonn, später nach Erftstadt, wo er bis dato in einem der größten Unternehmen für die Weißblechdosenherstellung (für Tiernahrung, Gemüse, Sprühsahne…) als IT-Manager/Administrator arbeitet.

 

Aus „Spaß am Selberschreiben“ und dem Verlangen endlich einmal all die vielen, eigenen, guten Ideen und selbsterdachten, spannenden Geschichten zu Papier zu bringen, wagte er sich Anfang 2010, in einer schlaflosen Nacht, an seinen ersten Jugendroman (PK & F Das Geheimnis des Toten).

Es folgten noch weitere Bände, die er überwiegend in seinen Urlauben und in so mancher, durchwachten Nacht vollendete.


In Brühl, der "goldenen Mitte" zwischen Erftstadt, Köln und Bonn, hat er sich 2011 niedergelassen und legt nach seinem 3. (4. mit dem kostenlosen!) Roman vorerst eine Schreibpause ein. An sinnvoller Beschäftigung mangelt es ihm nicht. Afrika, China, Tibet,... andere Kulturen interessierten ihn schon von Jugend an. Für ihn ist das multikulturelle Miteinander eine der wichtigsten Bereicherungen seines Lebens und Geistes. Deswegen sein persönlicher Beitrag in Form des kostenlosen Romans,... als Denkanstoß für ein vernünftiges Miteinader... und als ein winziger Tropfen mehr, der den Stein mit aushöhlt, gegen Rassismus, rechte Gewalt, Ausländerhass, Fremdenhass, Gewalt gegen Asylanten und andere Mitmenschen, gegen Diskriminierung von Menschen hier und Anderenorts auf UNSEREM Planten ;-)

Schreiben Sie mir, ich bin an Ihrem Feedback sehr interessiert: martin.gilles65@yahoo.de